Kalender

2017
Vom 28.4. bis zum 4.5. verbrachten wir mit einer Gruppe von acht Studentinnen und Studenten eine Studienwoche in Manchester.
Das Thema BRExit galt es fotografisch einzufangen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich intensiv auf den Aufenthalt vorbeitet und fleißig Termine verienbart. Die Ergebnisse wurden zu einem Buch zusammengestellt. Am 4. und 11.11.2017 zwischen 15 und 19 Uhr, sind die Arbeiten in der Feurigstraße 23 zu sehen.

2015
Am 9. November sind wir mit einer Gruppe von fünf Teilnehmern, die nach Einreichung eines Entwurfes für einen Workshopwettbewerb ausgewählt wurden,
nach Paris gestartet. Aufgabe ist es eine Fotoreportage zum Thema “Angst” zu fertigen. Am 13. November endete der Wettbewerb. Die Teilnehmer sind aus organisatorischen Gründen noch länger in Paris geblieben, wo sich jetzt die Ereignisse überschlagen und eine von uns nicht vorhersehbare Wendung erfahren
haben.
Am 1.12.2015 haben wir die Preisverleihung im kleinen Rahmen in der Ostkreuz Fotoschule durchgeführt. Eine Ausstellung wird im nächsten Jahr folgen

2013
31. August 2013 Einsendeschluss der digitalen Daten für den Wettbewerb.
Die Jury hat die Preisträger am 1.10.2013 ermittelt.
Am 7. Oktober 2013 erfolgte die Bekanntgabe der Preisträger im Internet.
Im Rahmen eines kleinen Umtrunks werden die Preise am 15.10. übergeben.

2012
28.8 - 1.9.2012: Aufnahmen für den Wettbewerb mit dem Thema Fliegen der am OSZ Potsdam ausgeschrieben ist (Beschränkter Teilnehmerkreis) auf dem Flugplatz Saarmund.
Ende September 2012 Abgabetermin der Daten.
Am 19.10.2012 erfolgte die Preisverleihung in den Räumen des OSZ Potsdam.

2011
Januar 2011: Ausschreibung des ersten Fotowettbewerbs mit dem Thema
                 Lächeln & Lachen
30. März 2011 : Einsendeschluss zum ersten Fotowettbewerb

Am 26.4.2011 haben die Juroren die besten Bilder ausgewählt. Peter Foeller (Mitte), Thomas Wilk (links) und Klaus Stemmler haben in einer inhaltlich engagierten Diskussion die Reihenfolge der Preisträger festgelegt.
Die Preisverleihung erfolgte am 19.5.2011 in den Räumen der Stiftung in der Albertstraße 12, 10827 Berlin.